Selbstvertretungen

Frauenbeauftragte in Werkstätten und Wohn-Angeboten - Basis-Angebot

Ausbildung von Frauenbeauftragten für Frauen mit Behinderung

Auch der zweite Durchgang ab August 2018 ist ausgebucht. Darüber freuen wir uns sehr!
Wir arbeiten zurzeit an einer möglichen Lösung, um Ihnen voraussichtlich in 2019 einen weiteren Kurs anbieten zu können. Hier können Sie Ihr Interesse bekunden.

Inhalte

Im Zusammenhang mit der Novellierung der WMVO zum 01.01.2017 durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales soll es Frauenbeauftragte in jeder Werkstatt für Menschen mit Behinderung geben. Frauenbeauftragte in Einrichtungen der Behindertenhilfe sind wichtige Anlaufstellen für Frauen. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen sowohl in den Bereichen Beratung, Begleitung und Weitervermittlung, als auch Netzwerkarbeit mit anderen Einrichtungen und Akteuren der Frauenhilfe. Gemeinsam mit einer Unterstützerin helfen sie Frauen in unterschiedlichen Notlagen.

Aufbau der Ausbildung

1. Modul: Rolle & Aufgaben der Frauenbeauftragten

  • Kennenlernen
  • Wie geht es Frauen mit Behinderung?
  • Was könnten Aufgaben der Frauenbeauftragten sein?
  • Was brauchen Frauenbeauftragte für gute Arbeit?

2. Modul: Kommunikation & Beratung

  • Grundlagen der Kommunikation
  • So kann ich Frauen gut beraten!
  • Wie helfe ich Frauen? Und wie mache ich mich für sie stark?

3. Modul: Vernetzung & Zusammenarbeit

  • Das sind die Rechte von Frauen!
  • Wo bekomme ich Hilfe?
  • Wer sind Ansprechpersonen?
  • Wie bleibe ich mit anderen in Kontakt?
  • Wie rede ich mit Chefinnen und Chefs?

4. Modul: Meine Arbeit als Frauenbeauftragte

  • Welche Themen und Herausforderungen könnten einer Frauenbeauftragten begegnen?
  • Welche Angebote mache ich für die Frauen in meiner Einrichtung?
  • Diese Fragen sind noch offen und wobei brauche ich noch Unterstützung?

Im Anschluss ist ein Vertiefungsangebot mit weiteren 3 Modulen buchbar.

Zielgruppe

Frauen mit Behinderung, die in Werkstätten für Menschen mit Behinderung ein Angebot erhalten bzw. in Wohn- und Assistenzangeboten für Menschen mit Behinderung leben und sich für die Rechte von Frauen engagieren möchten.

Termine/Ort

Das Angebot vermittelt in insgesamt 4 zusammenhängenden Modulen mit jeweils 3 Seminartagen Basiswissen und grundlegende Werkzeuge für die Arbeit der Frauenbeauftragten. 

Ganztägige Termine für dieses Angebot sind:

Modul 1: 14. bis 16. August 2018
Modul 2: 11. bis 13. September 2018
Modul 3: 13. bis 15. November 2018
Modul 4: 16. bis 17. Januar 2019

Dies sind Ihre Schulungszeiten in jedem Modul:

Tag 1: 10.00 bis 15.00 Uhr
Tag 2: 9.00 bis 15.00 Uhr
Tag 3: 9.00 bis 14.00 Uhr

Die Ausbildung findet in den barrierefreien Räumen des Kompetenzzentrums für Bildung und Qualifizierung (kbq), Alsterdorfer Markt 12 in 22297 Hamburg statt.

Kursbegleitung

Jenifer Kriese, E-Mail: jenifer.kriese[at]alsterarbeit[dot]de 

Seminarangebot als PDF

Die Seminarankündigung können Sie hier als PDF herunterladen:
Ausbildung zur Frauenbeauftragten

Anmeldeformular

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF herunterladen:
Anmeldeformular Seminar alsterdialog

Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Seminar?

Dann nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf!
Anmelden können Sie sich per Fax, Post oder E-Mail.

Jenifer Kriese
Alsterdorfer Markt 12
22297 Hamburg
Telefon: 0 40.50 77 32 91
Fax: 0 40.50 77 37 76
jenifer.kriese[at]alsterarbeit[dot]de