Teilhabe und Arbeit

Teilhabe an Arbeit im Übergang in den Arbeitsmarkt

Grundlagen von der Organisation bis hin zur Begleitung auf ausgelagerten Einzelarbeitsplätzen

Inhalte

Viele Unternehmen können sich durchaus vorstellen, den Inklusions- und Integrationsgedanken in ihrem Betrieb mit Leben zu füllen, sind aber noch verunsichert und brauchen hier einen fachlich gut aufgestellten Partner in der Umsetzung des Vorhabens. Gleiches gilt auch für die Menschen mit Behinderung, die sich in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes probieren möchten. Hier braucht es eine angemessene und verlässliche Begleitung, um den Prozess erfolgreich und nachhaltig gestalten zu können.
Hierzu möchten wir Ihnen mit unserem 3-tägigen Angebot gemeinsam in Kooperation mit der ISA (Integrationsservice Arbeit-alsterarbeit) folgende fachliche Inhalte anbieten:

  • Basiswissen rechtlicher Rahmenbedingungen aus dem SGB IX in Bezug auf die Gestaltung von Übergängen, sowohl in Richtung Arbeitsvertrag, als auch angemessen zurück in das interne Angebot der Teilhabe am Arbeitsleben. Im Detail bedeutet die Gestaltung von Übergängen ein Wissen um Vorgaben in Bezug auf z. B. den rechtlichen Status im Rahmen der Maßnahme der Teilhabe an Arbeit  sowie auch Angebotsformen wie das Budget für Arbeit, andere Anbieter, Inklusionsbetriebe und unterstützte Beschäftigung. Abgerundet wird dieser Themenblock mit Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes im Rahmen von rechtlichen Vorgaben.
     
  • Sicheres Auftreten bei der Akquise von Praktikums- und Arbeitsplätzen. Von Neukundengewinnung im Rahmen von Arbeitsplätzen/ Kooperationen (Kaltakquise) bis zur Pflege von bestehenden Kooperationen mit Betrieben und Einrichtungen (Warmakquise) werden Sie sich neben einem Input am Beispiel des AIDA-Modells in Theorie und Praxis auseinandersetzen und in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit dem Fachdienst von alsterarbeit treten.
     
  • Methoden ressourcenorientierten Handelns und Denkens in der Vorbereitung und Begleitung auf Arbeitsplätzen vor Ort. Hierzu  werden Ansätze aus der „Persönlichen Zukunftsplanung“ wie auch aus „life/work planning“ vorgestellt, gemeinsam erprobt und vertieft.
     
  • Networking als übergreifendes Thema über alle Fachthemen des Angebotes. Welche bestehenden Netzwerke nutzen Sie bereits und welche würden Ihre jetzige Tätigkeit noch bereichern?

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an das Fachpersonal von Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation nach dem SGB IX.

Termine & Ort

17. bis 19. September 2019 / 08.30 bis 16.30 Uhr

Die Fortbildung findet in den Räumen der freiraum-Seminarraumvermietung
am Alsterdorfer Markt 12 im 2. OG in 22297 Hamburg statt.

Kursbegleitung

Thorsten Röver, E-Mail: thorsten.roever[at]alsterarbeit[dot]de

Seminarangebot als PDF

Das vollständige Angebot können Sie hier als PDF herunterladen:
Teilhabe an Arbeit im Übergang in den Arbeitsmarkt

Anmeldeformular

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF herunterladen:
Anmeldeformular alsterdialog

Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Seminar?

Dann nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf!
Anmelden können Sie sich per Fax, Post oder E-Mail.

Julia Soldmann
Alsterdorfer Markt 12
22297 Hamburg
Telefon: 0 40.50 77 37 46
Fax: 0 40.50 77 37 76
julia.soldmann[at]alsterarbeit[dot]de